Die Street Style Sessions: wie man Sportkleidung außerhalb des Fitnessstudios tragen kann

25. Januar 2017 Mode 0
Die Street Style Sessions: wie man Sportkleidung außerhalb des Fitnessstudios tragen kann

Den Trend den es jetzt schon länger überall auf den Straßen gibt: Sportkleidung als Alltagskleidung. Von kleinen bauchfreie Tops, Jogging-Stil Hosen, Marken – Ts und Sweatshirts und natürlich Trainers als normale Schuhe – alles ist zurzeit erlaubt. Das ist der perfekte für diejenigen unter uns, die viel Wert darauf legen komfortabel zu sein. Also behalte doch deine alten Adidas Jumper, du wirst sie brauchen.

Erinnerst du dich daran wie du als Teenager kaum erwarten konntest an ein Paar von klassischen Adidas Trainingsanzug dran zu kommen? Naja hier mein Typ: Gut abstauben oder kaufe sie in einer größeren Größe, wir haben da so ein Gefühl, du wirst sie brauchen.
Sportkleidung ist zurück und das bedeutet nicht nur, dass deine Neon rosa Nike Air Max die du vor 6 Monaten gekauft hast eine gute Investition war. Schon seit der 2015 Sommerkollektion ist immer mehr Sportkleidung im Alltag normal und wird als hip angesehen.

Auch wenn du nicht bereit bist dem Trend voll zu folgen und wie aus einigen Musikvideos inspiriert im Adidas Trainingsanzug oder übergroßen Sweatshirt durch die Straßen zu rennen, so überleg doch mal ob nicht doch ein paar Trainers und ein Rucksack deinen Stil auffrischen würden und was bequemeres und moderneres reinbringen gleichzeitig.
Geh noch eine Schritt weiter und kombiniere deine smarten und schicken Kleidungsstücke mit einem klassischen Sport-Teil, zum Beispiel deinen vertrauten Nikes als Schuhe. Auch ohne Markenklamotten der smart stücke kriegst du diesen gemischten style einfach selber hin.

Wir wissen, dass der Winter sich schnell nähert, und wir werden alle an einer Tasse Tee im Büro befestigt sein und die Pullover, die wir für die kommenden Monate zu kaufen haben, ausmachen. Wenn du aber wie wir es schwer findest deine Jumper loszulassen egal bei welchem Wetter, dann versuche eine Sport-inspirierte dünnen Kabel Strick wie die unten, aufgemischt mit schönen Details und schicken Accessoires.

 

Natürlich kannst du auch weitergehen, wenn du den Trend liebst und Inspiration aus 90’s Mädels Bands ziehen. Nur- stelle sicher, dass du den modischen Twist hinbekommst. Niemand möchte als Post-Fitnessstudio verwechselt werden, wenn er auf dem Weg ins Büro ist.
Der ursprünglich aus London gekommene Trend lässt ziemlich viel Spielraum für alles Mögliche. Gemütlich Sportkleidung in Kombination mit skurrilen Kleidungsstücken wie Kimonos sind mittlerweile auch keine Seltenheit auf den Straßen!
Naja- Hauptsache jeder fühlt sich wohl in seiner Haut, wobei wir doch sagen müssen das dieser Trend besonders interessante Entwicklungen verspricht.
Lust bekommen einige dieser Styles selber auszuprobieren? Checken Sie die neuen SportScheck Gutschein aus und entwickeln Sie einfach Ihren eigen personalisierten Style inspiriert von den heutigen Trends.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.